Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Datenschutz Erfahren Sie mehr X
Rückruf anfordern Anfrage senden

ESTIA Luft-Wasser Wärmepumpe

 

Das Prinzip der Luft-Wasser Wärmepumpe

 

Das Prinzip der Wärmepumpe ist mit dem eines Kühlschrankes vergleichbar, jedoch in umgekehrter Weise. Beim Kühlschrank wird dem Innenraum Wärme entzogen und an die Umgebung abgegeben. Daher ist die Rückseite warm.

Die Luft-Wasser Wärmepumpen entnehmen die Energie aus der Umgebungsluft. Die Wärmeenergie der Umgebungsluft liefert aber nicht die benötigte Temperatur. Mit Hilfe der Wärmepumpe wird die Energie auf das erforderliche Temperaturniveau gehoben.

 

Funktionsprinzip Toshiba ESTIA Wärmepumpe und Klimaanlage

  1. Das im System zirkulierende Kältemittel überträgt die transportierte Wärme
  2. Im Verdampfer (Außengerät) beginnt das flüssige Kältemittel zu kochen und speichert dabei die aufgenommene Energie. Die geschieht schon bei niedrigen Temperaturen.
  3. Das Volumen des gasförmig gewordenen Kältemittels wird im Verdichter komprimiert. Dadurch steigen der Druck und die Temperatur des Kältemittels stark an.
  4. Das heiße Kältemittel gibt dann die gewonnene Umweltwärme über einen Wärmetauscher (Verflüssiger im Innengerät) auf das Heizsystem ab.
  5. Dadurch kühlt das Kältemittel wieder ab. Durch Expansionsventil werden der Druck und die Temperatur weiter gesenkt und das Kältemittel kann wieder Wärme aus der Umgebung aufnehmen. Der Kreislauf beginnt von vorne.

 

Vorteile der ESTIA Wärmepumpe

 

  • Niedrige Investitionskosten
    Im Vergleich zu anderen Wärmepumpensystemen sind die Anschaffungskosten gering. Es sind keine besonderen Anforderungen an den Installationsort notwendig (keine Erdarbeiten, Tiefenbohrungen, etc.)
  • Viele Anwendungsmöglichkeiten
    die ESTIA Wärmepumpe eignet sich perfekt für den Einbau in Einzel- und Reihenhäuser sowie Wohnung. Sowohl bei Neubauten als auch bei Sanierungen ist die ESTIA installiert werden. Bei Sanierungen kann sie auch mit bereits bestehenden Heizsystemen (Öl, Gas, Pellets, etc.) kombiniert werden
  • Geringe Betriebskosten
    auf der einen Seite dient die „Luft“ dient als Hauptwärmequelle, auf der anderen regelt die Inverter-Steuerung stufenlos die benötigte Leistung. Es wird also nur so viel Energie bereitgestellt wie auch tatsächlich benötigt wird.
    Mit Wirkungsgraden bis zu 4,88 und einer Jahresarbeitszahl von über 4 gehört die ESTIA zu den Systemen mit dem geringsten Stromverbrauch.

 

Toshiba ESTIA Vorteile Wärmepumpe

  • Einfach Installation
    die Hydrobox und das Außengeräte lassen sich sehr einfach ohne größere bauliche Maßnahmen aufstellen und mit einer Kältemittelleitung (Vor- und Rücklauf) miteinander verbinden.
  • Hohe Zuverlässigkeit
    durch die Split-Bauweise sind keine Wasserleitungen im Freien verlegt, dadurch sind Frostschäden ausgeschlossen. Das ESTIA System ist für höchste Ansprüche konstruiert. Die verwendeten Außengeräte sind unter anderem bei vielen gewerblichen Anwendungen im Dauerbetrieb und funktionieren über viele Jahre hinweg einwandfrei.
  • Kombination mit Solar und/oder Photovoltaik
    ESTIA Luft-Wasser Wärmepumpen können mit Solar- und Photovoltaikanlagen kombiniert werden, wodurch die gesamte Effizienz noch weiter gesteigert wird.